Dr. Michael Franz
Forschungsprofil


Forschungsschwerpunkte:

  • Deutscher Idealismus
    • Entstehungsgeschichte
    • Bildungsgeschichtliche Hintergründe
    • Politische Randbedingungen um die Jahrhundertwende 1800
    • Einfluss des Platonismus auf die prinzipientheoretische Systematik

  • Frühgriechische Weltbilder
    • Wurzeln der Ionischen Philosophie in Epik und Lyrik
    • Multikulturelle und multiethnische Voraussetzungen in der Ostägäis
    • Entstehung der Polis und Konstitutierung von "Hellenizität" als Voraussetzung der Idee der "Philosophie"

  • Anthropologie
    • Kulturalismus vs. Naturalismus
    • Relevanz des biologischen Unterschieds zwischen Mann und Frau


  • Aktuelle Forschungsprojekte:

  • Johann Friedrich Flatt, Vorlesungen über Psychologie und Metaphysik, Tübingen 1790. Edition und Kommentar (zusammen mit Ernst-Otto Onnasch).
    Erscheint in der Reihe Spekulation und Erfahrung. Texte und Untersuchungen zum Deutschen Idealismus bei Frommann-Holzboog, Stuttgart (Bad Cannstatt).


  • Die politische Reformbewegung in Südwestdeutschland um 1800.
    Unveröffentlichte Tagebücher und Akten zu den Untersuchungskommissionen von 1800 und 1805 gegen die parlamentarische Opposition. Edition und Kommentar.


  • Magisterthesen Mömpelgarder Stiftler in Tübingen 1777-1793. Edition und Kommentar.


  • Die poetischen Ursprünge der sogenannten "Vorsokratik".



  • Michael Franz
    Veni Creator Spiritus
    Oder:
    Was mich am Deutschen Idealismus interessiert

    (pdf, 33 KB)




    Drucken